Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des

1.FC Bad Brückenau

Vorbereitungsplan 2017 / 2018

Vorbereitungsplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.1 KB

Vorläufige

Spielklasseneinteilung Saison 2017/2018

Die Spielklassen mit 15 Manschaften beginnen den Spielbetrieb am Wochenende 05./06. August, die Spielklassen mit 14 und weniger Mannschaften beginnen am Wochenende 19. / 20.August.

Brückenau muss runter

Relegation zur Kreisliga  Die Sinnstädter unterliegen dem TSV Trappstadt mit 0:2 und steigen in die Kreisklasse ab. Nun geht der FC Bad Brückenau stürmischen Zeiten entgegen.

 

FC Bad Brückenau – TSV Trappstadt 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Peter Hutzler (14.), 0:2 Philipp Rudbach (24.).
Mehr Symbolcharakter geht wohl nicht: Als die geschlagenen Bad Brückenauer Kicker mit hängenden Köpfen auf dem grünen Rasen in Brendlorenzen saßen, sprach Jürgen Pfister jedem Einzelnen neuen Mut zu. Pfister steht wie kaum ein anderer für die goldenen Zeiten des traditionsreichen FC Bad Brückenau. Als Libero und Kapitän hatte die FC-Legende die Sinnstädter unter Coach Hermann Kastner einst bis in die Landesliga geführt. 1978 war das. Genau in dem Jahr, als der junge Bad Brückenauer Stürmer Charly Storch vom FV Würzburg für die zweite Bundesliga entdeckt wurde.

Der Aufstieg in die Landesliga blieb bis heute der größte sportliche Erfolg des Vereins. Der FC geht stürmischen Zeiten entgegen. Längst haben spielstarke Leistungsträger wie Sebastian Ziegler, Marcel Gebhart oder Alexander Krämer die magische „30“ überschritten. Und nach wie vor muss der FC mangels Alternativen den gestandenen Offensivspieler Alex Gartung zwischen die Pfosten beordern. Die Torwartfrage ist in der Sinnstadt zu einem echten Dauerbrenner geworden. Dass für das Relegationsspiel der pfeilschnelle Kevin Lormehs als kongenialer Sturmpartner des nicht minder flinken Marcel Gebhart ausgefallen ist, war außerdem ganz offensichtlich kurzfristig nicht zu kompensieren. Gebhart hing förmlich in der Luft und war bei seinen Gegenstößen zu sehr auf sich alleine gestellt. Zuweilen schien es, als suchte Gebhart bei seinen unnachahmlichen Sprints verzweifelt den für gewöhnlich im gleichen Tempo mitlaufenden Lormehs. Vergeblich. Der saß angeschlagen draußen auf der Bank.

Die offiziell 1100 Zuschauer in Brendlorenzen erlebten an diesem denkwürdigen Fußball-Vatertags-Abend mit, wie die unterklassige gegen die höherklassige Mannschaft nie einen Hauch von Zweifel aufkommen ließ, wer gewinnen würde. „Wir haben die erste Halbzeit total verschlafen. Warum, kann ich mir nicht erklären. Die Leistung im ersten Durchgang war unsere schlechteste der ganzen Saison. Die Tore für Trappstadt sind viel zu leicht gefallen. In der Halbzeit habe ich gesagt, dass wir den Kopf nicht hängen lassen dürfen. Es gibt keinen Grund, aufzugeben. Wir sind dann gut rausgekommen, haben uns aber zu wenige Chancen erspielt“, gab sich Brückenaus Spielertrainer Philipp Jakobsche niedergeschlagen. „Wir gehen ein hohes Risiko ein“, gestand kurz vor dem Anpfiff der TSV-Sportleiter Michael Bader, „setzen drei angeschlagene Spieler ein und können nur hoffen, dass sie so lange wie möglich durchhalten.“ Alles richtig gemacht: Der Mann in der TSV-Coaching-Zone, Gerd Häpp, sorgte mit seinen Regenerations- und Schon-Wechseln dafür. Und so hielten sie nicht nur so lange wie nötig durch, sondern zwei von ihnen erzielten auch die spielentscheidenden Treffer. Mit 100-prozentiger Effektivität.
1. FC Bad Brückenau: Gartung – Ziegler, Schumm, Ph. Jakobsche, Wagner – Krämer, Biadacz, F. Jakobsche, Lormehs – Stieranka, Gebhart. Rückwechselspieler: Frank, Kömpel, Steigerwald.
TSV Trappstadt: F. Häpp – Wirsing, Böckler, Werner, Ph. Bauer – Schirling, L. Häpp – Wagner, Hutzler, H. Bauer - Rudbach. Rückwechselspieler: Lang, J. Werner.

 

Quelle: Saale-Zeitung

Quelle: Sebastian Schmitt

Sommerspielplan AH aktualsiert

Der Spielplan 2017 der AH wurde aktualisiert. Bitte HIER klicken.

Ballbina kickt

Weiere Informationen im Flyer

Ballbina_Flyer_DJK Schondra.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Termine:

Nä. Trainingstermine:

Montag 17.07.2017 - 19 Uhr

Mittwoch 19.07.2017 - 19 Uhr

Freitag 21.07.2017 - 19 Uhr

Sonntag 23.07.2017 - 10 Uhr

Nä. Spiel:

FCB - TSV Homburg

Sa. 15.07.17 - 15 Uhr

FC-Platz

FCB - SV Ramsthal

So. 23.07.17 - 15 Uhr

Detter

Toto-Pokal

FSV Schönderling - FCB

Di. 25.07.17 - 18:30 Uhr

Schönderling

FCB - TSV Lohr

So. 30.07.17 - 15 Uhr

FC-Platz

Infos zu den Juniorenmannschaften findet man auf der Homepage der

JFG Sinntal / Schondratal

Drymat

JFG Sinntal/Schondratal