Alles über die 1.Mannschaft

Laden...

Alles über die SG

Laden...

SV RW Obererthal - FCB   2:1

SV Obererthal - FC Bad Brückenau 2:1 (1:0).

Tore: 1:0 Sebastian Ziegler (17., Eigentor), 2:0 Michael Strasheim (59.), 2:1 Ronny Huppmann (90.+5). Gelb-Rot: Maik Fella (88., Obererthal).

 

Da ist er, der erste Saisonsieg der Obererthaler. Und der war nicht unverdient, findet Lukas Heid. "Die Brückenauer waren die spielstärkere Mannschaft, aber wir haben mit unseren Mitteln gut dagegen gehalten und hatten in Michael Helm einen sicheren Rückhalt", sagte der SV-Coach. Wohlwissend, dass auch das Glück des Tüchtigen ein Faktor war, weil beim Obererthaler Führungstreffer Brückenaus Sebastian Ziegler zuletzt den Ball berührt hatte beim Abschluss von Markus Weidinger nach einem Zuspiel von Michael Strasheim, der in Minute 28 nach einem Konter das Leder knapp am Tor vorbeisetzte. Ein einziges Mal war Michael Helm vor der Pause gefordert beim Abschluss von Philipp Jakobsche, hatte freilich auch Dusel beim Pfostentreffer von Felix Frank. Dass auch German Steile sein Handwerk versteht, bewies der FC-Keeper mit seiner Parade gegen Strasheim, der mit einer Energieleistung zur Entscheidung traf mit seinem noch abgefälschten Schuss. Zu spät kam der Anschlusstreffer der Sinnstädter durch Ronny Huppmann, zuvor hatte Florian Jakobsche die Latte getroffen (71.).js

 

Quelle: Saale-Zeitung

SG - FC Untererthal II   0:1

SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II/Bad Brückenau II - FC Untererthal II 0:1 (0:0).

Tor: 0:1 Daniel Virnekäs (65.).

 

Nach nur zwei Spieltagen ist die Tabelle zwar noch nicht sehr aussagekräftig; dennoch fand in Wildflecken das Spiel des Tabellenersten gegen den Zweiten statt. "Davon war allerdings nicht viel zu sehen", sagt e Wildfleckens Simon Breitenbach schmunzelnd, "es gab auf beiden Seiten sehr viele Ballverluste." Ein solcher führte zum Tor des Tages. Die Hausherren verloren den Ball im Angriff und Daniel Virnekäs schloss den schnellen, präzisen Konter auf der anderen Seite sicher ab. Kurz vor Schluss hatte Philipp Schäfer die Chance auf den Ausgleich, scheiterte aber an der Latte.

 

Quelle: Saale-Zeitung

BSC Lauter - FCB   1:1

BSC Lauter - FC Bad Brückenau 1:1 (0:0).

Tore: 0:1 Philipp Jakobsche (81.), 1:1 Maxi Wehner (90.+3).

"Das 1:1 ist gerecht", sagte BSC-Abteilungsleiter Dominik Schlereth. Nach fünf Minuten hatte Nico Keßler bereits die Chance zur Führung, sein Schuss ging knapp daneben. Mitte der Halbzeit lenkte Maximilian Lother im FC-Tor einen Schuss von Simon Kessler an den Pfosten. Brückenau war lediglich nach Kontern gefährlich. Nach der Pause vergab Maxi Wehner eine Torchance nach dem Zuspiel von Nico Keßler. Die Gäste kamen insbesondere nach Flanken zu Torchancen - und zur Führung, als Spielertrainer Philipp Jakobsche nach einer Ecke zum 0:1 einköpfte. Der BSC wollte sich jedoch nicht mit der Niederlage abfinden und schlug zurück: In der letzten Szene des Spiels bediente Nico Kessler Maxi Wehner, der zum Ausgleichstreffer einschob. "Wir hätten natürlich gerne die drei Punkte geholt, sind nun aber zufrieden mit dem Punktgewinn", so Dominik Schlereth.

 

Quelle: Saale-Zeitung

Beinarbeit mal anders interpretiert: Roland Biadacz vom FC Bad Brückenau (rechts) mit seiner nicht regelkonformen Zweikampfführung gegen Julian Kühnlein vom BSC Lauter. Foto: ssp

SG - SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II 4:3

SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II/Bad Brückenau II - SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II 4:3 (1:3)

 

Tore: 1:0 Tobias Hüther (24.), 1:1 Mika Straub (37.), 1:2 Dominik Metz (39.), 1:3 Frederic Henz (42.), 2:3 Simon Hergenröder (52.), 3:3 Moritz Metz (71., Elfmeter), 4:3 Simon Hergenröder (84.)

 

Im Duell zweier Spielgemeinschaften lieferten sich die Kontrahenten einen wilden Schlagabtausch. Die leicht favorisierte Heimmannschaft ging durch Tobias Hüther in Führung. In der Schlussphase der ersten Hälfte drehten die Gäste, die einige junge Neuzugänge integrieren wollen, mit drei Toren binnen fünf Minuten das Spiel. Doch die Elf von Trainer Michél Henkel ließ sich davon nicht beeindrucken und riss die Partie im zweiten Durchgang an sich. Moritz Metz per Strafstoß und Simon Hergenröder, der einen Doppelpack schnürte, drehten das Spiel erneut.smb

 

Quelle: Saalezeitung

SG O'leichtersbach II - SG   0:2

SG Oberleichtersbach II - SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II/Bad Brückenau II 0:2 (0:2)

 

Tore: 0:1 Christian Dorn (31.), 0:2 Philipp Schäfer (35.).

 

"Ich denke, beide Mannschaften werden am Ende Saison auf vorderen Tabellenplätzen landen. Beide Teams haben eine richtig gute Truppe", sagte Oberbachs Trainer Michél Henkel. Seine Mannschaft zeigte eine stärkere erste Halbzeit. Christian Dorn eroberte den Ball im Mittelfeld und traf aus 25 Metern. Nach einem Konter traf Tobias Wehner nur den Pfosten, aber Philipp Schäfer verwertete den Abpraller. Nach der Pause ließ bei der Henkel-Elf die Kraft nach und der Gastgeber kam besser ins Spiel. Wirklich gefährlich wurde das neue Team aus Oberleichtersbach jedoch nicht, vor dem Sechzehner war meistens Schluss. Trotz einiger gelber Karten war es ein faires Derby.

 

Quelle: Saalezeitung

FCB - SC Diebach   2:0

FC Bad Brückenau - SC Diebach 2:0 (1:0).

Tore: 1:0 (9.) Konstantin Bengart (9.), 2:0 Felix Frank (90.+5).

Einen Blitzstart legten die Sinnstädter hin, als erst Daniel Bengart nach der Flanke von Roland Biadacz am Tor vorbei köpfte (8.), dann Konstantin Bengart es ebenfalls mit dem Schädel besser machte nach dem Flankenball von Alex Gartung. Auch in der Folge stellten die Gastgeber das torgefährlichere Team: Zwei Schüsse von Philipp Jakobsche wurden von der Diebacher Abwehr geblockt, während die Abschlüsse von Alex Gartung und Frank Liebhardt zu unpräzise gerieten. Nur einmal schnupperten die Frankonen vor dem Wechsel am Torerfolg, als Patrick Schmähling aus 18 Metern knapp das Brückenauer Gehäuse verfehlte. Diebachs Routinier war es auch, der kurz nach Wiederanpfiff nach einem Freistoß freistehend die große Chance auf den Ausgleich liegen ließ. Auf FC-Seite fand Felix Frank nach dem Zuspiel von Daniel Bengart im gut reagierenden SC-Torwart Erik Jürgens seinen Meister, um kurz vor Spielende nach einem Konter doch noch den Deckel drauf zu machen, wieder hatte Daniel Bengart die Vorarbeit geleistet. "In der ersten Halbzeit sind wir fahrlässig mit unseren Chancen umgegangen. Die Diebacher wurden zum Schluss immer offensiver, waren aber unter dem Strich zu harmlos", analysierte FC-Pressesprecher Christian Riemey. js

 

Quelle: Saale - Zeitung

Bilder: anpfiff.info - Rhön

SG - (SG) Hassenbach   4:3

SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II/Bad Brückenau II - SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II 4:3 (1:3).

Tore: 1:0 Tobias Hüther (24.), 1:1 Mika Straub (37.), 1:2 Dominik Metz (39.), 1:3 Frederic Henz (42.), 2:3 Simon Hergenröder (52.), 3:3 Moritz Metz (71., Elfmeter), 4:3 Simon Hergenröder (84.).

Im Duell zweier Spielgemeinschaften lieferten sich die Kontrahenten einen wilden Schlagabtausch. Die leicht favorisierte Heimmannschaft ging durch Tobias Hüther in Führung. In der Schlussphase der ersten Hälfte drehten die Gäste, die einige junge Neuzugänge integrieren wollen, mit drei Toren binnen fünf Minuten das Spiel. Doch die Elf von Trainer Michél Henkel ließ sich davon nicht beeindrucken und riss die Partie im zweiten Durchgang an sich. Moritz Metz per Strafstoß und Simon Hergenröder, der einen Doppelpack schnürte, drehten das Spiel erneut. smb

 

Quelle: Saale-Zeitung

Kader Saison 19/20

FC Bad Brückenau

 

Zugänge: Frank Liebhardt (SV Römershag), Chris Urbanczyk (FC Hammelburg), Daniel Bengart, Daniel Kuznetzow (beide eigene Jugend)

 

Abgänge: Ronald Kömpel, Florian Vogler (beide SC Motten), Alexander Latus (TSV Stangenroth).

 

Tor: German Steile, Maximilian Lother, Julian Schwab

 

Abwehr: Sebastian Ziegler, Philipp Jakobsche, Sascha Wagner, Max Bengart, Ronny Huppmann, Johannes Meixner, Benjamin Gold, Roland Biadacz, Sergej Schill, Alexander Gartung, Tobias Ebert, Alexander Hert

 

Mittelfeld: Lubomir Stieranka, Florian Jakobsche, Konstantin Steigerwald, Eugen Ortmann, Jaroslav Mierzwiak, Sebastian Heurich, Jens Kleinheinz, Alexander Krämer, Chris Urbanczyk

 

Angriff: Felix Frank, Rouven Kryczek, Andrej Frank, Andreas Firsching, Konstantin Bengart, Klaus Walko, Daniel Bengart, Daniel Gebhart, Daniel Kuznetzow.

 

Spielertrainer: Philipp Jakobsche (seit 2018) - Ziel: oberes Mittelfeld - Meistertipp: TSV Wollbach.

 

 

 

Quelle: Saale-Zeitung

Vorbericht Saison 19/20

Beim FC Bad Brückenau bleiben die beiden Jakobsche-Brüder die tragenden Säulen des Teams. Auch wenn den hundertjährigen Traditionsverein die ein oder andere Nachwuchssorge umtreibt, so zählen die Sinnstädter nach wie vor zu den Teams mit hohem Anspruch an die eigene Spielweise. Dass die erfahrenen Kicker Ronald Kömpel, Florian Vogler und Alexander Latus den Verein verlassen haben, dürfte auch abseits des Platzes eine Schwächung darstellen. Wer den ehrgeizigen Spielertrainer Philipp Jakobsche kennt, weiß allerdings, dass die Bad Brückenauer auch in der kommenden Saison ein unangenehmer Gegner sein werden.

 

 

Quelle: Saale-Zeitung

Toto-Pokal 2.Runde

AH-Team 1.Platz beim Mettermich-Cup in Schondra 13.07.19

h.v.l.: Andre Herrmann, Peter Sperl, Benjamin Gold

v.v.l.: Erol Sevinc, Julian Schwab, Tobias Ebert

Ergebnisse:

 

Vorrunde:

 

FCB - DJK Schlimpfhof   1:1

FCB - SG Oberleichtersbach   1:2

FCB - DJK Schondra   1:0

FCB - SpVgg Detter   2:0

 

Halbfinale:

 

FCB - FC Sondheim   1:0

 

Finale:

 

FCB - SG Oberleichtersbach   1:0

Testspiele

07.07.19 - 15:30 Uhr (SG) Hendungen/Sondheim gg. FCB                 0:2

 

10.07.19 - 19:00 Uhr TSVgg Hausen gg. FCB in Hausen/KG               2:1

 

14.07.19 - 16:00 Uhr DJK Schondra gg. FCB in Schondra                  1:0

 

 

 

 

07.07.19 - 16:30 Uhr TSV Stangenroth gg. SG   2:2

 

14.07.49 - 16:00 Uhr SG gg. FC Elfershausen in Oberbach    0:4

 

 

Termine:

Saison 19/20

FCB - (SG) Reiterswiesen

So. 18.08.19 - 15:00 Uhr

FC-Platz

(SG) SV Gräfendorf - FCB

So. 25.08.19 - 15:00 Uhr

in Dittlofsroda

(SG) Westheim - SG

Sa. 17.08.19 - 14:00 Uhr

in Westheim

FC Untererthal II - SG

Fr. 23.08.19 - 18:30 Uhr

in Untererthal

Drymat

Infos zu den Juniorenmannschaften findet man auf der Homepage der

JFG Sinntal / Schondratal

JFG Sinntal/Schondratal