FCB - AH sichern sich zum 4. Mal den Sieg beim Dreikönigsturnier

h.v.l.n.r.: Markus Schumm, Tobias Ebert, Stefan Roth, Peter Sperl; v.v.l.n.r.: Manuel Kenner, Marco Reinisch, Markus Reusch, Sebastian Meißner; es fehlt: Thomas Hüfner
h.v.l.n.r.: Markus Schumm, Tobias Ebert, Stefan Roth, Peter Sperl; v.v.l.n.r.: Manuel Kenner, Marco Reinisch, Markus Reusch, Sebastian Meißner; es fehlt: Thomas Hüfner

Zum vierten Mal in Folge gewann der FCB das Dreikönigsturnier des SV Römershag. Trotz des ungünstigen Termins des Turniers am 5. Januar (ein Arbeitstag, Start des Turniers: 12:30 Uhr; Anmerkung der Redaktion: einen ungünstigeren Termin für ein Turnier von arbeitenden AH's gibt es wohl kaum) konnte der FCB ein schlagkräftiges Team stellen. Die klassische Tradition eines schlechten ersten Spieles blieb auch diesmal nicht aus. Gegen den FC Mottgers tat man sich richtig schwer, konnte jedoch mit Mühe das 1:0 von Thomas Hüfner über die Zeit retten. Im zweiten Spiel gleich ein Lokalderby gegen die DJK Schondra. Trotz eines besseren Spieles im Vergleich zum Auftakt lag man zwei Minuten vor Schluss 1:0 hinten. Die Mannschaft ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und konnte mit einem verdeckten Schuss durch Markus Schumm zum 1:1 Endstand ausgleichen. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel des FCB deutlich besser, der Ball lief gut und die Laufbereitschaft war ebenfalls besser.

Trotzdem langte es im dritten Spiel gegen den FV Mittelsinn/Obersinn um den ehemaligen FC'ler Alexander Spahn nur zu einem dürftigen 1:0 Sieg. Hier wäre bei besserer Chancenverwertung eindeutig mehr drin gewesen. Siegtorschütze diesesmal: Stefan Roth. Anschließend hatte man gegen Jahn Winkels wenig Mühe, musste jedoch trotz 3:1 Führung nach auslassen diverser Chancen noch kurz schwitzen beim Anschlusstreffer der Winkelser, spielte dann aber gekonnt die Zeit von der Uhr. Das anschließende Derby gegen den SV Römershag war nun der Gradmesser ob der FCB um den Titel mitspielt. In einem engen Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten war klar das der erste Fehler entscheidet. Einen Fehlpass der SV'ler münzte der FCB in einen klugen Konter um so das Thomas Hüfner nur noch einzuschieben brauchte, Endstand: 1:0. Damit hatte sich der FCB eine hervorragende Ausgangsposition für das letzte Spiel gegen den TSV Oberzell/Züntersbach erarbeitet so dass ein unentschieden reichen würde um sich den Titel zu schnappen. In einem lockeren Spiel gewann der FCB 2:1.

FCB - AH auch 2018 beim Dreikönigsturnier am Start!

Nach erfolgter Renovierung der Dreifachturnhalle im Jahr 2014 ging der FCB Anfang 2015 erstmals wieder mit einer AH-Mannschaft beim Dreikönigsturnier des SV Römershag an den Start. Die Bilanz bisher ist herausragend, nach dem etwas überaschenden Sieg 2015 konnte in den beiden vergangenen Jahren der Titel jeweils verteidigt werden. Im 7er Starterfeld sind wieder einige Bekannte dabei, im Modus jeder gegen jeden wird wieder alles möglich sein.

 

Der FCB freut sich über Unterstützung am Freitag!

FCB-AH verteidigen Dreikönigstitel 2016!

In einem etwas im Vergleich zum letzten Jahr geschrumpften Teilnehmerfeld konnte der FCB seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Die Saalezeitung schreibt:

 

Bei den Alten Herren spielte sich der FC Bad Brückenau förmlich in einen Rausch, gewann vier von fünf Partien deutlich und musste sich nur dem SV Garitz/Albertshausen mit 1:2 geschlagen geben. Die Garitzer wiederum zeigten sich ebenfalls in Spiellaune, räumten alles ab und waren nur durch die hessischen Nachbarn aus Oberzell und Züntersbach zu bezwingen. Mit zwölf Punkten aus fünf Spielen landeten die Bad Brückenauer am Ende ganz oben auf dem Treppchen, weil sie gegenüber dem punktgleichen SV Garitz/Albertshausen das deutlich bessere Torverhältnis herausgeschossen hatten. Der direkte Vergleich zählt beim Römershager Budenzauber nicht.

 

Ergebnisse:

 

SG Oberleichtersbach - FCB 1:4

FCB - SV Garitz/Albertshausen 1:2

SV Römershag II - FCB 0:2

SV Römershag I - FCB 0:5

FCB - SG Oberzell/Züntersbach 3:0

 

AH-Turnier | 02.01.2016

Nach erfoglreichem Start der AH im letzten Jahr, welcher gleich im Turniersieg des FCB mündete, treten die AH dieses Jahr an um den Titel zu verteidigen. Hier rollt der Ball am 2 Januar ab 14 Uhr. Der FCB trifft dabei auf den SV Römershag 1 & 2, die SG Oberleichtersbach, die SG Oberzell/Züntersbach sowie auf den SV Garitz/Albertshausen. Unterstützung auf der Tribüne ist gerne gesehen!

AH gewinnt Dreikönigsturnier2015 in Römershag

Ergebnisse:

 

Vorrunde:

TSV Volkers - FCB    0:5

FCB - SG Kinzig       2:1

FCB - RSV Wollbach 1:1

 

Halbfinale:

FCB - SV Herschfeld 2:0

 

Finale:

FCB - RSV Wollbach   3:0

Wir spielen nach Hallenfußballregeln, allerdings mit Futsalball auf Handballtore und mit einigen kleinen Annäherungen an Futsal", sagt Mit-Organisator Jürgen Breitenbach. Auch die Meinung der eingeladenen Vereine interessiert die Rhöner. "Unsere Umfrage zu Futsal oder Hallenfußball hat beim AH-Turnier ergeben, dass sich lediglich ein Verein die Umstellung auf Futsal wünschen würde. Die meisten Stimmen fanden unseren diesjährigen Modus ideal, zwei würden am liebsten ganz zurück zum Hallenfußball schwenken", sagt Jürgen Breitenbach.

Nur RSV Wollbach hält mit

Der Turniersieg ging schließlich an die Routiniers des FC Bad Brückenau, der mit einigen Spielern aus der Kreisliga-Elf an den Start gegangen war. Endspielgegner RSV Wollbach hatte sich lange erfolgreich gewährt, ehe die Sinnstädter in den letzten beiden Minuten ihre 1:0-Führung entscheidend ausbauten. Gegen die Wollbacher hatten sich die FC-Kicker auch den einzigen Punktverlust im Turnierverlauf erlaubt, als der 1:1-Ausgleich erst mit dem Schlusspfiff gelungen war. "Das war ein sehr ruhiges und harmonisches Turnier, mit überraschend gutem Zuschauerzuspruch. Da es keine größere Verletzungen gab, konnte der Zeitrahmen exakt eingehalten werden", bilanzierte Jürgen Breitenbach.


Quelle: Saalezeitung


FCB an Dreikönig in Römershag im Einsatz!

Nach abgeschlossener Renovierung rollt ab 2015 zu Dreikönig wieder der Ball im Sportzentrum. Die erste Mannschaft ist dabei am 6. Januar beim klassischen Turnier der ersten Mannschaften und jagt ab 10 Uhr dem Runden hinterher.

Ein Novum gibt es bereits jedoch am 3.Januar im Sportzentrum zu sehen. Dabei tritt der FCB nach langer Zeit auch wieder bei den AH an und hat hierzu eine Mannschaft gemeldet. Hier rollt der Ball am Samstag ab 14 Uhr. Der FCB trifft in Gruppe B auf den TSV Volkers, den RSV Wollbach und die SG Kinzig. Unterstützung auf der Tribüne ist gerne gesehen!

Termine:

Toto - Pokal

2.Runde

DJK Waldberg - FCB

SA - 20.07.19 - 15:00 Uhr

in Waldberg

Rundenbeginn

FCB - SC Diebach

SA - 27.07.19 - 16:00 Uhr

am FC -Platz

BSC Lauter - FCB

SO - 04.08.19 - 15:00 Uhr

in Lauter

               -------------

SG - (SG) Hassenbach ..

SA - 27.07.19 - 16:00 Uhr

in Oberbach

SG O'leichtersbach II - SG

SO - 04.08.19 - 13:00 Uhr

in Modlos

Drymat

Infos zu den Juniorenmannschaften findet man auf der Homepage der

JFG Sinntal / Schondratal

JFG Sinntal/Schondratal